Neckarsulm, 17. März 2021

Schwarz Gruppe hat mit dritter Corona-Prämie insgesamt 95 Millionen Euro an ihre Mitarbeiter ausgezahlt

Erneut zahlen die beiden Handelssparten der Schwarz Gruppe, Lidl und Kaufland, ihren Mitarbeitern eine Prämie in Höhe von 30 Millionen Euro aus. Jeder Mitarbeiter in der Filiale und in der Logistik erhält zu Ostern einen Warengutschein im Wert von 200 Euro. Geringfügig Beschäftigte erhalten einen Gutschein über 75 Euro. Bereits an Ostern 2020 wurden 30 Millionen Euro an die Mitarbeiter ausgezahlt, an Weihnachten folgten weitere 35 Millionen Euro. Somit profitieren über 170.000 Mitarbeiter in Deutschland von den Prämienzahlungen in einer Gesamthöhe von 95 Millionen Euro.

"Unsere Mitarbeiter erbringen Tag für Tag unter erschwerten Bedingungen großartige Leistungen und sorgen so dafür, dass unsere Kunden auch in diesen herausfordernden Zeiten während ihres Einkaufs ein Stück Normalität erleben können. Dieses besondere Engagement wollen wir erneut mit einem finanziellen Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung würdigen", erklärt Klaus Gehrig, Komplementär der Schwarz Gruppe.

Die im Rahmen Ihrer Presseanfrage erhobenen Daten können in Abhängigkeit der konkreten Anfrage innerhalb der Unternehmensgruppe Schwarz weitergegeben werden. Insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, ist hiervon die Weitergabe an weitere Pressestellen innerhalb der Unternehmensgruppe umfasst. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Ihre Presseanfragen effektiv und fachkundig zu bearbeiten. Weitere Informationen, insbesondere zu Ihren Betroffenenrechten sowie den Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten finden Sie in den allgemeinen Datenschutzhinweisen auf dieser Website.

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.