Neckarsulm, 2. März 2022

Schnelle Hilfe für die Ukraine: Schwarz Gruppe spendet Waren im Wert von 10 Millionen Euro

Die Schwarz Gruppe ist bestürzt über das Geschehen in der Ukraine. Insbesondere in einer solchen schwierigen Zeit ist es der Unternehmensgruppe wichtig, ihrer Verantwortung als großes Handelsunternehmen gerecht zu werden. Schnelle und unbürokratische Hilfe hat jetzt oberste Priorität. Aus diesem Grund hat die Schwarz Gruppe mit ihren Handelssparten Lidl und Kaufland seit Beginn der Krise mit verschiedenen Hilfsorganisationen vor Ort zusammengearbeitet und bereits Geld- und Sachspenden im Wert von 3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Diese Unterstützung wird nun auf 10 Millionen Euro aufgestockt: Mit haltbaren Lebensmitteln, Heimtextilien, Hygieneartikeln und weiteren dringend benötigten Produkten soll schnellstmöglich ein wesentlicher Beitrag zur Versorgung der Flüchtlinge in den grenznahen Gebieten zur Ukraine geleistet werden.

Die im Rahmen Ihrer Presseanfrage erhobenen Daten können in Abhängigkeit der konkreten Anfrage innerhalb der Unternehmensgruppe Schwarz weitergegeben werden. Insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, ist hiervon die Weitergabe an weitere Pressestellen innerhalb der Unternehmensgruppe umfasst. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Ihre Presseanfragen effektiv und fachkundig zu bearbeiten. Weitere Informationen, insbesondere zu Ihren Betroffenenrechten sowie den Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten finden Sie in den allgemeinen Datenschutzhinweisen auf dieser Website.

info
Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.